Die Kinder haben Klassenfahrt eigene Berichte geschrieben:

Klassenfahrt zur alten Ritterburg

Die 4. Klassen sind am 2. Mai um 10 Uhr mit dem Bus zur Burg Breuberg gefahren. Wir sind angekommen und haben unsere Zimmer eingerichtet. Danach haben wir alle zu Mittag gegessen und anschließend eine Burgführung gemacht. Die 4b ist nach der Burgführung zur Rutsche gegangen, und wir haben uns für das Rittermahl fertig gemacht. Im Gewölbekeller gab es Kartoffelspalten und Hähnchenschenkel. Später sind wir aufs Zimmer gegangen und haben uns bettfertig gemacht und sind dann schlafen gegangen. Am nächsten Morgen haben wir gefrühstückt. Am Vormittag waren die Ritterspiele, dann gab es Mittagessen und freie Spielezeit. Anschließend haben wir eine Burgrallye gemacht und sind in den Wald gegangen, um Stöcke für das Stockbrot zu sammeln. Zum Abendessen sind wir alle zum Lagerfeuer gegangen. Am nächsten Morgen haben wir alles gepackt und sind frühstücken gegangen. Dann sind wir zum Bus gelaufen und zurückgefahren. Die Klassenfahrt war zu Ende.

geschrieben von L., M. und N.

Die Klassenfahrt nach Breuberg

Am 2. Mai sind wir am Rathaus mit dem Bus abgeholt worden und losgefahren. Als wir ankamen wurden wir in unsere Zimmer eingeteilt, haben die Zimmer eingerichtet und dann gab es schon Mittagessen. Nach dem Mittagsessen wurden wir in der Burg herumgeführt und anschließend durften wir zu einer großen Rutsche gehen. Dann gab es ein Rittermahl: Es gab Hühnchen, Kartoffelspalten, Gemüse und Apfelsaft. Am nächsten Tag gab es um 8 Uhr morgens Frühstück. Anschließend machten wir uns fertig und gingen nach draußen zu den Ritterspielen. Danach gab es Mittagessen. Dann haben wir eine Burgrallye gemacht. Am Abend gab es Abendessen und danach ein Lagerfeuer mit Stockbrot und Marshmallows . Am nächsten Morgen gab es Frühstück und dann sind wir wieder nach Hause gefahren. Das war die Klassenfahrt auf die Burg Breuberg.

geschrieben von H.