>, Klasse 4a, Klasse 4b>Besuch in der Pfungstädter Moschee

Besuch in der Pfungstädter Moschee

Am 29.11.2018 war es so weit: die Klassen 4a und 4b erlebten Religions- und Ethikunterricht einmal ganz anders. Passend zum Unterrichtsthema „Islam“ besuchten die Viertklässler die Moschee in Pfungstadt.

In der Moschee angekommen, begrüßte sie Frau Güven ganz herzlich. Nachdem sie die Schuhe ausgezogen hatten, durften sie den schön geschmückten und mit weichem Teppich ausgelegten Gebetsraum betreten. Sie sahen die typischen Mosaiksteinchen an den Wänden, mit einem Gottesspruch über der Gebetsnische. Frau Güven erzählte, dass Freitag der Hauptgebetstag der islamischen Religion ist und dass der Islam auf 5 Säulen gebaut ist: dem Glaubensbekenntnis, dem Gebet, den Almosen, der Wallfahrt nach Mekka und dem Fasten im Monat Ramadan. Außerdem erfuhren die Kinder, dass die Gläubigen 5 Mal am Tag beten, nachdem sie sich vorher ausgiebig gewaschen haben müssen.

Es war ein interessanter Vormittag und die Zeit verging sehr schnell. Zum Abschluss gab es noch frisch gebackene Muffins.

2018-11-29T19:22:16+00:0029. November 2018|Allgemein, Klasse 4a, Klasse 4b|