Am 24. Oktober machten die Klassen 3a und 3b gemeinsam einen Ausflug zum Umweltbildungszentrum „Schatzinsel Kühkopf“. Der Kühkopf ist Hessens größtes Naturschutzgebiet und etwa so groß wie 2400 Fußballfelder, das hat uns sehr beeindruckt.

Im Kühkopfwald kamen wir einer Menge Geheimnisse auf die Spur, stromerten umher, kletterten, balancierten und lernten als Naturforscher sogar mit dem Mikroskop umzugehen.

Gemeinsam sind wir stark: Bei den Spielen mussten wir unseren Zusammenhalt und unseren Teamgeist unter Beweis stellen. So schafften wir tatsächlich alle Aufgaben mit Leichtigkeit!

Ein dickes Dankeschön an Herrn Hahn und sein Kühkopf-Team! Wir hatten einen „richtig coolen“ Tag!