Passend zum erlernten Buchstaben „A“ beschäftigten sich die Kinder der beiden 1. Klassen vor den Herbstferien einen Schulvormittag lang mit dem Thema „Apfel“.

An vier Stationen konnten die Kinder viel entdecken. Neben verschiedenen Mal- und Bastelangeboten im Klassenzimmer wurden an einer Station verschiedene Apfelsäfte getestet. An einer anderen Station konnten vier unterschiedlichen Apfelsorten optisch und geschmacklich unter die Lupe genommen werden und wurden anschließend bewertet. Mit deutlicher Mehrheit schaffte es der „Granny Smith“ auf Platz eins.

Das Highlight des Tages war das Apfelpfannkuchen backen in der Küche. Nachdem die Äpfel geschnitten waren, musste noch der Teig zubereitet werden. Dieser kam dann endlich in die Pfanne, sodass sich am Ende des Schultages in der ganzen Schule ein leckerer Duft verbreitet hatte.

Die Kinder waren während der ganzen Aktion mit viel Spaß und Ausdauer bei der Sache. Der Apfeltag war ein voller Erfolg. Dazu beigetragen haben auch die Eltern der Erstklässler, für deren Hilfe sich die Klassenlehrerinnen des ersten Schuljahres noch einmal herzlich bedanken.